Gelber Schein wird abgeschafft! Was ändert sich bei der Krankmeldung?

14. Januar 2023

Die wichtigste Änderung lautet: Wer sich ab 1. Januar 2023 krankschreiben lässt, muss sich nicht mehr um den gelben Schein kümmern. Arbeitgeber erhalten den AU-Schein dann elektronisch direkt von der Krankenkasse. 
Die Krankenversicherung wird wiederum durch die Arztpraxis elektronisch informiert.

Alle Arbeitgeber müssen ab dem 1.Januar 2023 die Arbeitsunfähigkeit elektronisch abfragen. Sie erhalten nur noch einen Durchschlag für Ihre Unterlagen!
Das bedeutet für Sie als Arbeitnehmer: Sie lassen sich wie bisher vom Arzt krankschreiben und teilen ihrem Arbeitgeber die Arbeitsunfähigkeit mit. Mehr müssen Sie nicht tun.
Hinweis für den Arbeitgeber: Die Versendung der Arbeitsunfähigkeit erfolgt zweimal täglich!